Aluminium

Messsysteme für Aluminium

Lasermesssysteme von LAP arbeiten nach dem Prinzip der Triangulation, Lichtschnitt oder Abschattung. Das sind Messverfahren, die Abstände oder Konturen erkennen. Im Gegensatz zu radiometrischen Verfahren zum Beispiel sind sie unabhängig von der chemischen bzw. metallurgischen Zusammensetzung der Messobjekte.  

Das bedeutet, dass alle Messverfahren aus der Stahlindustrie auch bei Buntmetallen und Aluminium anwendbar sind.

Durch mathematische und optische Verfahren werden die Messergebnisse im Mikrometerbereich bestimmt. Da die Messung berührungslos ist, können heiße Materialien direkt nach dem Strangguss ebenso gemessen werden, wie erkaltete Halb- und Fertigzeuge.

Unterschiede in der Messbarkeit treten nur bei den extremen Oberflächeneigenschaften des zu messenden Materials auf. So können z. B. bei der Lasertriangulation sehr stark reflektierende Oberflächen dazu führen, dass eine andere Messmethode angewendet werden muss. Bei stark absorbierenden Materialien muss möglicherweise die Laserleistung erhöht werden.