PRO-SOFT 5

Software für die Projektion von Umrissen mit CAD-PRO Laserprojektoren

PRO-SOFT 5 LASER-PROJEKTIONSSOFTWARE

EIGENSCHAFTEN DER PRO-SOFT 5 LASER-PROJEKTIONSSOFTWARE

FLEXIBLER DATENIMPORT

PRO-SOFT kann alle üblichen branchentypischen Datenformate der jeweiligen Industrie verarbeiten, von lpd, ply, dxf über IGES bis hin zu Importmodulen für STEP und Catia.

PRAKTISCHER EDITOR

Mit dem integrierten Editor lassen sich Texte oder Icons in den Projektionsablauf einbauen und anzeigen. Mehrfarbig projizierende Geräte können z. B. rote Warnungen oder gelbe Hinweise mit grünen Daten kombinieren.

INTEGRIERTE HILFE

Die kontextsensitive Hilfe bietet eine Kurzinfo und eine Verlinkung zum passenden Thema der Bedienungsanleitung.

BEDIENUNG ÜBER PROJIZIERTES LASERMENÜ

Einige wichtige Funktionen, die bisher nicht über die Fernbedienung genutzt werden konnten, sind jetzt als Lasermenü direkt auf der Arbeitsfläche bedienbar. Das spart den Weg zum PC.

BARCODE INTEGRATION

Zur schnellen Eingabe von Daten in Eingabefelder der Software kann ein Barcode-Leser verwendet werden. Mögliche Inhalte sind die Nutzer-ID, die Auftragsnummer oder der Code des anzuzeigenden Objektes.

UMSCHALTUNG ZWISCHEN METRISCH UND IMPERIAL

Die Software kann mit metrischen oder imperialen Maßen betrieben werden. Die Umschaltung ist im laufenden Betrieb möglich.

VARIANTEN DER LASER-PROJEKTIONSSOFTWARE

Eigenschaft PRO-SOFT 5 TP PRO-SOFT 5 UT PRO-SOFT 5 ST PRO-SOFT 5 MT
Kontextsensitive Hilfe + + + +
Nutzerverwaltung + + + +
Umschaltbar metrisch/imperial + + + +
Editor zur Darstellung von Text und Icons + + + +
Hellere Darstellung ausgewählter Bereiche + + + +
Load Balancing + + + +
Unterstützung von Barcodelesegeräten + + + +
Logfiles und Statusberichte + + + +
Bedienung über ein projiziertes Menü + + + +
Anzeige des Objektnamens + + + +
"Gummiband" Digitalisierung +  
Manuelle Änderung der z-Koordinate + +  
Manuelle Änderung der y-Koordinate +  
Kompatibel mit Unitechnik Format +  
Automatisches Nachladen von aktualisierten Dateien + +
Automatische Kontrolle der Reflektorpositionen + +
Vorschau aus 6 Blickwinkeln und Isometrisch + +
Client-Server Architektur +
Multitasking +

TYPISCHE EINSATZBEREICHE

Zum Seitenanfang Kontakt