RadCalc

Qualitätssicherungssoftware zur unabhängigen Verifikation der Strahlendosis

Kennzahlen
RT-Zentren weltweit nutzen RadCalc
0
RT-Zentren weltweit nutzen RadCalc
kundenangeregte
Funktionen
0
kundenangeregte
Funktionen
Jahre Marktführer
0
Jahre Marktführer
Weiterempfehlungen
0%
Weiterempfehlungen

Wie prüfen Sie die Berechnung des Bestrahlungsplanungssystems?

RadCalc – ein Teil von LAP

Eigenschaften

Schnell

Vollständig automatisierter Import und Export der erforderlichen Parameter erspart die zeitaufwendige manuelle Eingabe. Und verhindert so menschliche Übertragungsfehler.

Genau

Studien haben gezeigt, dass die Verifikationsdosis maximal 3 % vom Therapieplan abweicht – eine unübertroffene Genauigkeit.

Unabhängig

RadCalc® überprüft alle Ergebnisse, unabhängig vom TPS des Herstellers. Dies ermöglicht eine unabhängige Überprüfung.

Zeitsparend

Die Zeit für die Überprüfung der MU-Dosis eines Therapieplans – gewöhnlich* 10–60 Minuten pro Patient – verkürzt sich nun auf wenige Minuten.

Leistungsstark

Die meisten üblichen Therapiepläne können mit der Qualitätssicherungssoftware RadCalc® verifiziert werden. Umfassendes Spektrum an leistungsfähigen Funktionen unterstützt Physiker bei der Analyse von Therapieplänen.

Sicher

RadCalc® ist von der FDA nach 510(k) freigegeben und entspricht den Richtlinien für medizinische Geräte der Klassen II und IIb.

Generelle Anforderungen

Betriebssystem Microsoft® Windows® 7, 8, 8.1, 10, 32-bit and 64-bit Betriebssysteme
Prozessor Intel i5 oder äquivalent
Speicher (RAM) 4 GB
Video Mindestauflösung 1024 x 768 und min. 1 GB Videospeicher (RAM)
Grafik OpenGL 1.1 Unterstützung erforderlich
Festplattenspeicher 1 GB verfügbar; variiert abhängig der Menge und Art der Patientendaten

Empfohlene Dosis-Engine-Hardware-Spezifikationen für das Collapsed Cone Modul

Betriebssystem Windows 64-Bit OS (8, 10, Server 2012, 2016 oder 2019)
GPU NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti, oder gleichwertig (NVIDIA ist verbindlich)
CPU Intel Core i7-9700, 8 Core, 12 MB Cache
RAM 16 GB
Festplatte 512 GB SSD

Empfohlene Dosis-Engine-Hardware-Spezifikationen für das Monte Carlo Modul

Betriebssystem Windows 64-Bit OS (8, 10, Server 2012, 2016 oder 2019)
CPU Dual Intel Xeon Gold 5220, 2.2 GHz, 3.9 GHz Turbo, 18 Core
RAM 64 GB
Festplatte 512 GB SSD

Links

Zum Seitenanfang Kontaktieren Sie uns!