Laserprojektoren von LAP optimieren die Produktion von Karbon-Tauchflossen

CAD-PRO Laserprojektionssystem optimiert die Layup-Prozesse bei alchemy, einem Hersteller von Equipment für das Freitauchen und die Unterwasserjagd aus Griechenland

02.01.2017

Das Unternehmen alchemy mit Sitz in Griechenland ist spezialisiert auf die Entwicklung und Fertigung von Tauchequipment aus Karbonfasern für das Freitauchen und die Unterwasserjagd. Nicht nur die innovativen High-tech-Produkte des Unternehmens müsen state-of-the-art sein, sondern auch die Produktionstools. alchemy entschied sich für das LAP CAD-PRO Projektionssystem, um die Lay-up-Prozesse bei der Herstellung der Tauchflossen zu optimieren. Dank der Projektionsgenauigkeit des Systems kann das Unternehmen seine Produktion auf ein völlig neues Level heben.

Die für das Freediving und die Unterwasserjagd beliebten Tauchflossen des Sportartikelherstellers bestehen zu 100 Prozent aus Karbonfasern und sind alchemy‘s Top-Produkt. Je nach Modell werden die High-end-Produkte aus elf bis fünfzehn Kohlefaser-Schichten entwickelt. Um die zentrale Ausrichtung jeder Schicht während des Lay-up-Prozesses zu gewährleisten, ist höchste Präzision gefragt. alchemy nutzt daher das LAP CAD-PRO-Projektionssystem, um sicherzustellen, dass alle Gewebestücke an den richtigen Stellen platziert werden. Besonders die Genauigkeit und der digitale Arbeitsablaufplan des Laserprojektionssystems überzeugen das Unternehmen. „Wir sind extrem zufrieden mit dem Ergebnis. Das Laserprojektionssystem ist genau das, was wir benötigen, um unsere Konstruktionen auf ein komplett neues Level zu heben", erklärt Dimitrios G. Pantazis, Inhaber und Geschäftsführer von alchemy und ergänzt begeistert: „Die Installation war einfach, die Genauigkeit und einfache Bedienung haben unsere Erwartungen übertroffen.“

Hier finden Sie den ausführlicheren Anwendungsbericht zum Download.

Zum Seitenanfang Kontakt