Erfolgreiche globale Harmonisierung des QM-Systems

Zertifizierung aller LAP Standorte nach internationalen Standards als Garant für weltweit gleichbleibend hohe Qualität

18.11.2019

Die Qualität von LAP Produkten, Prozessen und Services sowie des Managements wird seit 1996 regelmäßig von unabhängiger Stelle für den Standort Lüneburg nach DIN EN ISO 13485 (Qualitätsmanagementsystem für Medizinprodukte) und DIN EN ISO 9001 (Qualitätsmanagementsystem) erfolgreich zertifiziert.

Mit einem großangelegten Projekt zur Internationalisierung des Qualitätsmanagement-Systems (IQM-Projekt) sind nun alle LAP Standorte nach einem der genannten Standards erfolgreich zertifiziert worden. Für LAP Kunden bedeutet das eine maximale Planungs- und Prozesssicherheit, da die effiziente Zusammenarbeit und der reibungslose Ablauf zwischen den LAP Standorten auf einheitlichen Standards basiert.

„Unsere Kunden haben einen sehr hohen Anspruch an Präzision, Qualität und Sicherheit. Das IQM-Projekt ist für LAP von hoher Bedeutung, da die  einheitlichen Prozesse vieles vereinfachen. Vor allem aber stellen wir für unsere Kunden und Partner gleichbleibende Qualität sicher, die unabhängig zertifiziert ist“ so Kristina Petrowa, Projektleiterin des IQM-Projekts bei LAP.

LAP Produkte werden in den verschiedensten Branchen eingesetzt, die für außergewöhnlich hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards bekannt sind, darunter unter anderem die Medizintechnik (Strahlentherapie) sowie Luft- und Raumfahrtindustrie.

Überblick Zertifizierungen LAP Standorte auf einen Blick

LAP France (vorher A2J) – DIN EN ISO 13485
LAP Florida – DIN EN ISO 13485
LAP Lüneburg – DIN EN ISO 13485 und DIN EN ISO 9001
LAP Kentucky – DIN EN ISO 9001
LAP Singapur –  DIN EN ISO 13485
LAP Shanghai – DIN EN ISO 13485
EUROMECHANICS – DIN EN ISO 13485

Zum Seitenanfang Kontaktieren Sie uns!